Tag des Turnens 2023

  • Beitrags-Kommentare:0 Kommentare

Erfolgreiches Wettkampfwochenende für die Gondelsheimer Turnerinnen

Am vergangenen Wochenende fand mit dem Tag des Turnens eine große Wettkampfveranstaltung in Wiesental statt.

Auch die Turnschule Gondelsheim war vertreten – mit 8 Mannschaften!

Ganz früh morgens um 7.40 Uhr trafen sich die jüngsten und jüngeren Nachwuchsturnerinnen. Insgesamt gingen im ersten Durchgang 190 Mädchen an den Start! Davon 17 vom TV Gondelsheim.
Geturnt wurden sogenannte Pflichtübungen, deren Abfolge strikt vorgegeben ist. Die Mädels hatten alle fleißig geübt. Aber was die gezeigte Leistung im Vergleich zur Konkurrenz wert sein würde, konnte bei der großen Teilnehmerzahl nicht abgeschätzt werden.
Deshalb war es umso schöner, als bei der Siegerehrung drei von vier Gondelsheimer Mannschaften auf das Siegerpodest steigen durften!

Platz 1 erreichten Malia Stubenrauch, Aurelia Mazowiec, Elisa Neimayer und Amara  Gorus.
Platz 2 konnten sich Zoe Marapidis, Lanea Unverricht, Alea Mazowiec und Lynn Glück erturnen.
Platz 3 belegten Hanna Blümle, Flora Baum, Emma Glück, Mia Pfisterer und Yara Pfisterer.
Die vierte Mannschaft mit Lena Müßig, Emilia Mehl, Felicia Noack und Elina Berdnik  erreichte am Ende Platz 11.

Auch in den Einzelwertungen erturnten sich die Mädels tolle Platzierungen:
In der Altersklasse 6 Jahre und jünger belegten die Gondelsheimer Turnerinnen die Plätze 2 (Malia), 3 (Aurelia), 4 (Elisa) und 5 (Amara)!
In der Altersklasse 7 Jahre konnte sich Emilia Platz 2 erturnen, Elina kam auf Platz 10, Lena belegte Platz 20 und Felicia Platz 22.
In der Altersklasse 8 Jahre erturnten sich die Gondelsheimer Turnerinnen die Plätze 8 (Lynn), 11 (Alea), 14 (Lanea) und 15 (Zoe).
In der Altersklasse 9 Jahre siegte Flora (Platz 1) vor ihrer Mannschaftskameradin Hanna (Platz 2).
In der Altersklasse 10 Jahre kam Yara auf Platz 12, ihre Schwester Mia auf Platz 14 und Emma belegte Platz 17.

Nahtlos ging es über in den zweiten Durchgang. Von Gondelsheim waren in dieser Runde die Nachwuchsturnerinnen am Start, die Kürübungen turnen. Für vier Turnerinnen war es die Premiere in diesem Leistungsbereich.

In der Altersklasse 12 Jahre und jünger durfte das Team mit Luise Goll, Lomi Muto, Emma Stubenrauch und Lara Postweiler als 2. Sieger das Siegerpodest besteigen.

Auch in der Einzelwertung waren diese Turnerinnen erfolgreich. So belegte Lomi Platz 5, Lara Platz 7, Luise konnte sich Platz 9 erturnen, und Emma kam auf Platz 15.

Die zweite Mannschaft mit den Kür-Neulingen Valeria Frank, Mariella Schöne, Selina Kraft und Sophie Noack belegte in der jahrgangsoffenen Altersklasse als jüngste Mannschaft den 6. Platz. Diese Turnerinnen waren in der Einzelwertung nicht am Start.

Im dritten Durchgang folgten die älteren Turnerinnen, die schon deutlich mehr Wettkampferfahrung haben und ebenfalls Kürübungen turnen.

In der Leistungsklasse 3 (jahrgangsoffen) trat die Turnschule Gondelsheim mit Alea Isufaj, Charlotte Hägele, Yasmin Schrey und Nila Klein an. Die Mannschaft erreichte als ebenfalls jüngste Mannschaft einen guten 4. Platz.

In der Altersklasse 12 Jahre und jünger siegte Nila dann in der Einzelwertung (Platz 1) vor ihrer Mannschaftskameradin Alea (Platz 2).
In der Altersklasse 13-15 Jahre konnte sich Charlotte Platz 2 erturnen, und Yasmin kam auf Platz 4.

In der ebenfalls jahrgangsoffenen Leistungsklasse 2 war die Turnschule Gondelsheim mit Annika Treffinger, Jule Velte, Miriam Hagner und Joanna Hartfelder. Am Ende waren sie mit Platz 2 sehr zufrieden.

In der Einzelwertung kam Joanna auf Platz 2, Jule konnte sich Platz 3 sichern, und Annika erreichte Platz 4. Miriam trat mit zwei geturnten Geräten nicht in der Einzelwertung an.

Für Trainerin Steffanie Bratan ging ein 12 Stunden Tag somit sehr erfolgreich zu Ende.

Aber ohne die Unterstützung von Co-Trainer Christopher Schwarz sowie allen weiteren Helfern im Training, und den Kampfrichterinnen vor Ort (Vivien Geißler, Madita Schmitt,  Cătălina Bratan) wäre das Ganze gar nicht möglich.

DANKE!

Gleich am nächsten Tag ging es erneut nach Wiesental. Dieses Mal stand der Mixed-Pokal auf dem Programm. Von Gondelsheim waren Joanna Hartfelder und Pia Kaiser am Start.
Das besondere an diesem Wettkampf ist, dass vor Ort erst die Teams ausgelost werden. Jedes Team bestand in diesem Jahr aus einer Turnerin U16, einem Turner U16, einer Turnerin 16 Jahre und älter und einem Turner 16 Jahre und älter.
Für den Ausgang des Wettkampfes ist immer auch das Losglück ein wenig mit entscheidend.
Pias Team konnte am Ende den dritten Platz erturnen, Joannas Team kam auf Platz 6. Pia konnte sich nach einem guten Wettkampf in der Einzelwertung über Platz 3 freuen, Joanna hatte an zwei Geräten etwas Pech, zeigte aber eine wunderschöne Bodenübung.
Für beide war es das erste Mal, dass sie dabei waren.
Vielleicht sind wir ja auch nächstes Jahr wieder mit Gondelsheimer Beteiligung am Start.

Danke an Christopher für die Unterstützung!

Schreibe einen Kommentar

12 + 16 =

Solve : *
11 × 17 =